Archiv für die Kategorie „Kunst/Kultur/Konzert“

Die Nacht der Umwelt in München bietet eine einmalige Gelegenheit, Einblicke in viele unterschiedliche Orte zu erhalten. Der Zoo öffnet exklusiv für Nachtführungen seine Türen, der Münchner Untergrund kann besichtigt werden, ja sogar ein Krematorium zeigt, wie dort gearbeitet wird.

Nicht nur spannendes soll es geben, auch viele informative Führungen oder Vorträge sind angeboten. Die BMW-Werke zeigen, wie nachhaltig produziert und verwertet wird, viele Beiträge zum Thema Solartechnik weisen einen Weg in eine bessere und umweltfreundlichere Zukunft. Das Beste an der ganzen Sache: Viele der angebotenen Veranstaltungen sind kostenfrei, einige wenige erfordern eine Anmeldung oder verlangen eine geringe Gebühr.
Sicherlich eine sehr interessante Sache, besonders da darauf geachtet wird, dass sowohl Erwachsene als auch Kinder ein breites Angebot an Veranstaltungen vorfinden. Wir stellen unsere Favoriten vor: Diesen Beitrag weiterlesen »

Eigentlich hat München ja alles, was man sich so von einer Stadt wünscht – in der City viel Grün, die Nähe zur Natur, die Berge…doch ein schöner Strand, wie man ihn zum Beispiel in Hamburg oder Berlin findet, sucht man hier doch etwas länger.
Umso besser, dass es den Kulturstrand München gibt! Hier finden Sandfanatiker alles, was sie sich wünschen, direkt an der Isar mit musikalischem Rahmenprogramm – perfekt, um im Sommer mal so richtig abzuspannen. Und wer lang genug daran glaubt, der kann sogar das Meer rauschen hören… Diesen Beitrag weiterlesen »

Der BMW Welt Jazz Award geht in die nächste Runde!

An 6 Sonntagen werden Vorrunden stattfinden, eine Fachjury ermittelt daraus dann 2 Bands, die im Finale am 20.4.2013 gegeneinander im Wettstreit um den begehrten Award teilnehmen.
Dieses Jahr lautet das Motto “Leading Drums”, alle teilnehmenden Bands haben also einen herausragenden Schlagzeuger, der den Titeln den richtigen Drive verleiht. Diesen Beitrag weiterlesen »

Es geht wieder los – das Münchner Krimifestival “Criminale”, ganz nebenbei erwähnt das größte Krimifestival in Deutschland und eines der größten im internationalen Vergleich, startet am 9. März.

Zum 10 jährigen Jubiläum des Kult-Events werden Gäste aus aller Welt erwartet, viele bekannte Krimiautoren und Autorinnen geben sich die Ehre und präsentieren ihre Werke in Lesungen und anderen spannenden Veranstaltungen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Varieté-Theater Shows sind einzigartig. Hier vereinigen sich Musik, Körperkunst und seit neuestem auch Licht zu einer fantastischen Aufführung, bei der alle Sinne der Zuschauer angesprochen werden.

Bei der Weltpremiere dieser fabelhaften Show vereinigen bekannte und mehrfach ausgezeichnete Künstler ihre unterschiedlichen Kunstformen zusammen zu einer großartigen Varietéaufführung. Jenny Garcia ist zweifache deutsche Meisterin in rythmischer Sportgymnastik und kann zudem noch atemberaubend singen – im Varieté präsentiert sie Stücke aus ihrem Debutalbum “Lifebathing” nicht ganz normal auf der Bühne, sondern im freihängenden Luftring. Sie arbeitet zusammen mit Santé Fortunato, einer Hula Hoop-Künstlerin. Ernest Palchyow gehört seit Jahren zu den besten seines Faches – der Equilibristik, auch bekannt als Handstandakrobatik. Die Künstler der jungen Gruppe “Crazy Flight juniors” zeigen Akrobatik in ihrer feinsten Form, Tom Noddy zeigt mit seiner Seifenblasenkunst, dass dies keineswegs nur ein lustiger Zeitvertreib für Kinder ist.

Für die Lachmuskelaktivität sorgt Herr Riesling, der alle Formen der Akrobatik zu beherrschen scheint und mit seinem komädiantischen Talent jeden zum Lachen bringen sollte.

Die Show läuft in München noch bis zum 6. Januar 2013. Preise und Informationen finden sich auf www.variete.de

 

Es ist wieder soweit: Die Night of the Proms kommt nach München!
Diesmal natürlich auch mit einer Menge Superstars, die zusammen mit einem Symphonieorchester ihre größten Hits performen werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Beim Alpenrock werden Volksmusikelemente mit denen der Rockmusik kombiniert. Rhythmus und Instrumente sind der bayerischen Volksmusik angelehnt, Rock peppt das Ganze dann noch ordentlich auf. Der Alpenrock bekam mit Hubert von Goisern ein neues Gesicht. Vorher der breiten Masse relativ unbekannt und eher als “Volksmusik” vertan, zeigte Hubert von Goisern 2012 mit “Brenna tuats guad”, wie sehr diese “Volksmusik” beim breiten deutschen und österreichischen Publikum ankommt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Grönemeyer kann man nicht “nicht mögen”, man muss ihn einfach mögen!  Auch wenn sich an seiner Musik die Geister scheiden: Fakt ist: Herbert Grönemeyer ist einer der erstaunlichsten deutschen Musiker, seine Fangemeinde ist riesig. Grund dafür ist sicherlich auch seine einzigartige Beziehung zu seinen Fans und dem Publikum bei Live-Konzerten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Auch dieses Jahr wird es zwischen der Maximilians- und Ludwigsbrücke wieder bunt! Das IsarInselFest lockt mit Spaß, Action, Musik, Kultur und natürlich jeder Menge Sommerfeeling an Münchens Lieblingsfluß. Dabei wird auf mehreren Bühnen Programm angeboten.
Seit dem Brückenfest an der Isar zur 850 Jahresfeier Münchens hat sich das Fest als Isarinselfest fest etabliert. Auch schon früher diente die Isar als Flaniermeile, dies soll mit dem IsarInselFest wiederbelebt werden. Ähnlich dem Donaubrückenfest in Wien sollen Münchnerinnen und Münchner ein kostenloses Spaß- und Kulturprogramm genießen dürfen. Für jedes Alter und Interesse soll Programm angeboten werden. Dabei betonen die Veranstalter, dass das IsarInselFest rein gemeinnützig ist und keine gewinnorientierte Ausrichtung hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Klassik am Odeonsplatz ist in München ein jedes Jahr erwartetes Ereignis. An schönen lauen Sommerabenden kann man auf dem Odeonsplatz ein wundervolles Klassik Open-Air genießen. Seit 12 Jahren findet das Klassik-Event für zwei Tage am Odeonsplatz statt und lockt nicht nur Klassikliebhaber herbei. Bis zu 16.ooo Besucher werden jährlich gezählt, Tendenz steigend.

Premiere feierte die Veranstaltung im Jahr 2000, damals als Konzert anlässlich der deutsch-französischen Aussöhnung gedacht. Dass sich das Konzert zu einem solchen Publikumsrenner entwickeln würde, hat damals wohl noch keiner geglaubt.

Dieses Jahr treten unter anderem Sol Gabetta, Kristine Opolais und Erwin Schrott auf.

7.7.2012: am ersten Tag sind die Münchner Philarmoniker mit ihrem slowakischen Leiter Juraj Valcuha mit der Cello-Solistin Sol Gabetta zu hören. Gespielt werden weltberühmte Stücke aus der slawisch-russischen Klassik, die Weltbekannheit erreicht haben. Smetanas Ouvertüre aus “Die verkaufte Braut”, Dvoraks Konzert für Violoncello und Orchester und Mussorgskijs “Bilder einer Ausstellung” laden zu einer musikalischen Reise nach Osteuropa ein.

8.7.2012: Hier spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Andris Nelsons. Als Solisten sind diesmal der weltbekannte Bassbariton Erwin Schrott und die lettische Sopranistin Kristine Opolais geladen. Unter dem Motto der “notte italiana” schwelgt man in wunderbaren Duetten voller gesanglicher Höchstleistungen. Unter Anderem interpretiert werden Werke von Puccini, Verdi, Respighi und Mascagni.

Wann? 7. und 8.7.2012
Wo? Am Odeonsplatz, Open Air
Karten sind bei Münchenticket und allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich

Die Ballsaison geht weiter – der “Schwabinger Filmball”, der im Großen Festsaal des Hotel Bayerischer Hof gefeiert wird, ist ein angesagtes Event in München. Der Schwabinger Filmball wird ausgerichtet von Partytaenzer zusammen mit dem Moosacher Faschingsclub und dem Munich Diamonds Businessclub. Dort, wo sonst nur Promis übers Parkett schweben kann beim Filmball jedermann und -frau als Prinzessin und Prinz seine Runden drehen. Da sowohl die Location als auch das Motto Eleganz pur ausstrahlen, ist es logisch, dass der Dresscode sich diesem anpassen soll. Für Damen ist das endlich mal eine wunderbare Gelegenheit im prachtvollen Abendkleid zu erscheinen, auch ein kleines Schwarzes ist möglich. Herren sollten mindestens einen Smoking tragen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tyga ist ein relativ frischer Künstler aus den USA, jedoch schon mit prominenter Verwandschaft. Sein Cousin ist Travie McCoy von den Gym Class Heroes. Tyga selbst ist Mitglied der Young Money Crew und seit kurzer Zeit mit einem eigenen Debutalbum unterwegs. Sein Künstlername steht für “Thank You God Always”, ein Hinweis darauf, dass er als gläubiger Christ sicherlich einer höheren Macht für seinen Erfolg dankt.

2008 schon erschien sein Debutalbum “No Introduction”, einer der Songs wurde als Titel für das Videospiel “Undercover Neew for Speed” verwendet. Zusammen mit Chris Brown spielte er “Fan of a Fan” ein, mit dem Hit “Deuces” war er auch schon einmal für den Grammy nominiert.

Prominente Features halfen ihm bei seinem zweiten Album “Careless World: Rise of the Last King”. Hier rappte er mit Superstars wie Nicki Minaj, Busta Rhymes und Pharrell. “Rack City” ist bisher seine erfolgreichste Single, sie brachte Tyga auf Platz 8 der amerikanischen Billboard Charts.

Zum ersten Mal geht er auf Welttournee und ist damit auch in der Tonhalle in München zu sehen.

Donnerstag, 3.5.2012, 20:00 in der Tonhalle München.

Karten bei Münchenticket erhältlich.

Die Beatles sind immer noch eine der unübertroffen legendären Bands in der Welt der modernen Musik. Ein grandioses Revival vieler ihrer Welthits findet im Musical “All You Need is Love” statt. Der Produzent Berhard Kurz hat die Geschichte über den Aufstieg, die Erfolgszeit und den Untergang der Band perfekt inszeniert, vier originalgetreue Doubles sind den Beatles nicht nur im Aussehen sondern auch im musikalischen Talent zum Verwechseln ähnlich. Die vier Künstler sind seit Langem mit der Revival-Band “Tiwst&Shout” erfolgreich, mit diesem Musical beweisen sie, dass sie diesen Erfolg durchaus verdient haben.

Das Musical beginnt mit ersten Auftritten der Band, führt über eine große Erfolgsgeschichte mit dem Hit-Album Sgt. Peppers Lonely Heart’s Club und schließlich die Auflösung der Band im Jahre 1970. Ein Moderator führt durch das Musical, die Texte sind in deutscher Sprache, die Lieder natürlich im Original.

Termine vom 12.4-15.4.2012 im Deutschen Theater in Fröttmaning

David Garrett ist weltweit bekannt für sein Crossover aus Klassik, Rock und Pop. Seine Interpretationen der klassischen Welthits begeistern Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Der professionelle Geiger wurde schon sehr früh von seinen Eltern gedrillt, zog mit 18 Jahren von Deutschland nach New York um sich der Kontrolle der Eltern zu entziehen. Wohlmöglich, dass im Zuge dieser Rebellion aus einem Wunderkind der Klassikszene erst der weltbekannte Geiger wurde. 2012 geht er wieder mit einem neuen Programmm, den Rock Anthems, auf Tour. Die Rock Symphonies, eines seiner letzten Programme, fanden mit einem Symphonieorchester statt, die Rock Anthems werden folgerichtig mit großer Band aufgeführt.

David Garrett wird 2 Mal nach München kommen, am 14.4.2012 und am 21.11.2012, jeweils in der Olympiahalle, Beginn um 20:00

Roger Cicero überzeugt mit seinem neuem Album “In diesem Moment”. Die Songs zeugen von seinem ursprünglichen jazzig-funkigem Stil, sind aber trotzdem eine Fortentwicklung zum letzten Album. Mit wohldurchdachten und wahrheitsgetreuen Texten und eingängiger Musik schafft Cicero, dass seine Fans ihm wirklich zuhören und seine Songs nicht nur als Hintergrundmusik missbrauchen. Schon die Verkaufszahlen seiner älteren Alben sprechen Bände, Roger Cicero ist aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken.

Er füllt problemlos größere Hallen und wird deutschlandweit als ein echter Musiker gefeiert. Dabei ist er immer stolz darauf, dass er nicht “den schnellen Ruhm” erlangte, sondern sich durch harte Arbeit und gute Musik im harten Musikgeschäft hochgekämpft hat. Diesen Erfolg gönnen wir ihm von Herzen und freuen uns auf seinen Tourneestop in München.

Dienstag, 27.3.2012, Beginn 20:00, in der Philharmonie im Gasteig.

Die erfolgreichste Kung-Fu-Show der Welt, endlich in München. Hier präsentieren die Meister und ihre besten Schüler aus der chinesischen Provinz Henan das berühmte Shaolin-Kung-Fu in Perfektion.
Es ist ein schnelles Hin- und Her zwischen meditativer Stille und atemberaubenden Action-Szenen. Vorgeführt werden traditionelle Kampftechniken, einzeln oder zu mehreren, Qi-Gong-Meditation und auch die einzigartigen Waffen der Shaolin-Mönche. Die vier Meter lange Königspeitsche diente einst Schäfern zum Vertreiben von wilden Tieren, die Mondsichelschaufel ist ein langer Stock, dessen Ende einer Mondsichel ähnelt.
Das Shaolin-Kung-Fu wurde ursprünglich nicht zum Kämpfen entwickelt, sondern als Meditationshilfe und Körperübung für die Mönche. Sie sollten mit der Perfektion ihres Körpers auch ihren Geist besser kontrollieren können.
Auch das Motto des Kung Fu ist immer noch: “Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen”.
Dienstag, 13.3.2012, 18 Uhr im Deutschen Theater in Fröttmaning.

Lang lebe Irland! Nach diesem Motto wird auf der St. Patricks Day Parade am 11.3. die Grüne Insel ordentlich gefeiert. Der irische Nationalheilige, der der erste christliche Missionar in Irland war, starb am 17. März. Seitdem werden alljährlich im zur Ehre Paraden gehalten und überall gefeiert. Natürlich in der irischen Nationalfarbe Grün. Das typisch irische Guinness wird grün eingefärbt, manche Städte färben sogar ihre Flüsse.

In München fand die erste St. Patricks Day-Parade 1996 statt. Mittlerweile hat der St. Patricks Day auch in Münchens Eventplanung einen festen Platz, viele Tausend Fans kommen jedes Mal zum Mitfeiern.

Los geht es mit der Parade an der Münchner Freiheit, marschiert wird zum Odeonsplatz, wo dann mit Open-Air-Bühne und vielfältigem Kulturprogramm kräftig gefeiert wird. Los geht es schon am 10.3. mit einer Vorparty und einem Gottesdienst zu Ehren des Heiligen.

Irische Messe
Samstag, 10.03.2012, 18:00 Uhr
St. Michaelskirche, Neuhauser Str. 6, München
Paddy’s Night Out
Samstag, 10.03.2012, 20:00 Uhr
Schlosszelt , Schwerer Reiter Strasse 15, München
St. Patrick’s Day Parade
Sonntag, 11.03.2012, 12:00 Uhr,
Münchner Freiheit zum Odeonsplatz
After Parade Party
Sonntag, 11.03.2012, ab 13:00 Uhr
Odeonsplatz

Ein weiteres Jubiläum in 2012, das renommierte Krimi-Festival feiert sein 10-Jähriges Bestehen. Nationale und internationale Stars der Krimiszene treffen sich Jahr für Jahr in der Metropole an der Isar, um an den spannendsten und gruseligsten Orten Lesungen zu halten. Verbrechen sind hier also an der Tagesordnung, es werden Krimis von allen bekannten Autoren der Szene gelesen!

Im Jahre 2003 ging alles los, seitdem lesen jährlich circa 100 Krimiautoren vor insgesamt 10.000 Besuchern über Verfolgungsjagden, Entführungen und Geiseldramen. Anlässlich des Jubiläums darf sich das Publikum auf extra eingeladene Autorengrößen wie Tess Gerritsen, Val McDermid oder Jörg Maurer freuen.

Gelesen wird zum Teil an ganz besonderen Orten, so wie im Sektionshörsaal des Institutes für Rechtsmedizin, dem Pathologischen Institut oder im Polizeipräsidium. Sogar eine “Knastlesung” wird angeboten. Thematisch gliedert sich die Veranstaltung in Krimi-Nächte mit gleichem Thema, wie zum Beispiel “Sherlock Holmes”, “Mafia”, oder auch “Schwedische Kriminacht. Hier wird teils aus mehrere Krimis gelesen. Zum Anderen finden die Lesungen der einzelnen Autoren aus ihren Werken statt.

Tickets sollte man sich hier schnell sichern – besonders die gruseligen Orte oder Weltautoren sind sehr schnell ausverkauft. Die wichtigsten Informationen zum Programm gibt es auf www.krimifestival-muenchen.de.

12.-31.3.2012, Lesungen an diversen Orten.

Farben beeinflussen unsere Stimmungen und Launen, machen unser Leben dunkel, bunt oder hell. Bestimmte Farben werden von jeher gewissen Stimmungen und Gefühlen zugeordnet. Passend zum Frühlingsbeginn ist Hellgrün die Farbe der Hoffnung, des Glückes und der Harmonie. Junge hellgrüne Pflanzen und Blätter sprießen mit der jährlichen Erneuerung der Natur im Frühling und stimmen auch die Menschen nach einem langen und tristen Winter positiver und gelassener. Viele erhoffen sich mit dem Ergrünen der Natur eine Veränderung auch in ihrem Leben. in der medizinischen Farbtherapie wird Grün als eine ruhige Farbe angesehen, die den Menschen Kräfte sammeln lässt, den Rhytmus von den Organen Herz und Niere einstimmt.

Bei der “Wir sehen Farben”-Party mit dem Motto Hellgrün soll natürlich auch der Frühlingsbeginn gefeiert werden, Licht, Farb- und Videoinstallationen werden den Club in ein wunderschön grünes Licht tauchen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Thriller Live – die weltweit bekannte Originalshow aus London ist endlich auch in München zu Gast. Für alle Fans des King of Pop ein unvergessliches Erlebnis.

Die Show begann schon vor dem Tod des Superstars, 2006 im Londoner West End. Seitdem begeistert sie Menschen aller Nationen, mehr als 1000 Vorstellungen wurden schon gespielt. Michael Jackson selbst sah die Performance der Künstler live bei den World Music Awards in London und war begeistert. Dieses Lob pushte natürlich die Kreativität der Performer, es wurde so hart gearbeitet, wie nie zuvor.
Über 40 Jahre von Jacksons Karriere sind in der Show musikalisch und tänzerisch verarbeitet, auch der Original-Choreograf des Jackson-Hits “Dangerous”, LaVelle Smith Jr., half bei der tänzerischen Ausarbeitung der Show. Es gibt also Michael Jackson Original Dance-Style in Perfektion.
Die Münchner Abendzeitung findet, dass diese Hommage an Michael Jackson alles übertrifft, eine “sehr viel bessere Erinnerung an den Entertainer als alle Imitatoren dieser Welt” überhaupt bieten könnten.
Termine ab dem 28.2.2012 im Deutschen Theater in Fröttmaning. Karten gibt es unter Muenchenticket.de