Die erfolgreichste Kung-Fu-Show der Welt, endlich in München. Hier präsentieren die Meister und ihre besten Schüler aus der chinesischen Provinz Henan das berühmte Shaolin-Kung-Fu in Perfektion.
Es ist ein schnelles Hin- und Her zwischen meditativer Stille und atemberaubenden Action-Szenen. Vorgeführt werden traditionelle Kampftechniken, einzeln oder zu mehreren, Qi-Gong-Meditation und auch die einzigartigen Waffen der Shaolin-Mönche. Die vier Meter lange Königspeitsche diente einst Schäfern zum Vertreiben von wilden Tieren, die Mondsichelschaufel ist ein langer Stock, dessen Ende einer Mondsichel ähnelt.
Das Shaolin-Kung-Fu wurde ursprünglich nicht zum Kämpfen entwickelt, sondern als Meditationshilfe und Körperübung für die Mönche. Sie sollten mit der Perfektion ihres Körpers auch ihren Geist besser kontrollieren können.
Auch das Motto des Kung Fu ist immer noch: “Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen”.
Dienstag, 13.3.2012, 18 Uhr im Deutschen Theater in Fröttmaning.