Archiv für die Kategorie „Kabarett“

Das hochklassige Varieté von Alfons Schuhbeck entführt die Zuschauer auf eine Reise der Fantasie und Genüsse und begeisterte bereits 150.000 Gäste. Das neue Programm “Dolce Vita” versinnbildlicht das italienische Lebensgefühl. Serviert wird ein 4-Gänge-Menü, wahlweise auch vegetarisch. Zwischen den einzelnen Gängen unterhalten diverse Entertainer das Publikum mit Akrobatik, Kabarett oder Artistik. Italienische Klassiker gibt es dazu vom Teatro Ensemble “teatro singing  dancing waiters”.

Eine opulente Show, die im Jugendstil-Ambiente des Spiegelpalastes an der Neuen Messe umso intensiver genossen werden kann.
Termine bis zum 31.3.2012. Weitere Informationen unter Schuhbeck-teatro.de

Ein Krimi-Dinner von besonderem Gouteur: beim drei-Gänge-Menü wird die Krimikomödie in 4 Akten gespielt, Interaktionen der Zuschauer inklusive.

Wie durch einen Zufall treffen sich zwei Personen in einem Restaurant. Sie wurde vom Ehemann erst betrogen und dann sitzengelassen, er gerade vom Chef gefeuert. Beide erkennen, dass sie sich in haargenau der gleichen Situation befinden. Ihre Lösung für das Dilemma: Mord.

Ein spannender Krimi mit psychologischen Wendungen und einem (fast) perfekten Mord.

Montag, 19.12.2011, 19:30 im Aumeister  Weitere Infos

Ottfried Fischers Stammtisch ist in München ein Geheimtipp – die Live Sendung für das Bayerische Fernsehen mit dem Star aus “Der Bulle von Tölz” ist oft schon lange voraus ausgebucht. “Otti” heißt Gäste willkommen, die Rang und Namen haben, gerade wieder einmal ein neues Projekt ankurbeln oder sonst einfach nette Talkgäste sind.

Oft geben die eingeladenen Künstler noch Kostproben zum Besten, oft sogar bunt durcheinandergemischt, eine absolute Seltenheit im TV und live einzigartig anzusehen und -hören.

16.12.2011, 20:00, Schlachthof-Saal  Weitere Infos und Tickets

Rückspiegel 2011 – so nennt der niederbayrische Comedian türkischer Herkunft seinen Jahresrückblick über das vergangene 2011. Dabei braust er quer durch die politische Landschaft Deutschlands und macht dabei vor roten Ampeln nicht halt.

Freitag, 23.12.2011, 20:30 Uhr, Lustspielhaus München. Tickets kaufen

Samstag, 31.12.2011, 14:00 Uhr, Lustspielhaus München. Tickets kaufen

Gina Mang, eine Frau in den mittleren Jahren und mit einem Lebenskonzept hat eigentlich alles, nur keinen Mann. Den sucht sie schon seit Jahren und wird dabei immer verzweifelter, weil nichts zu funktionieren scheint und anscheinend niemand zu ihr passt. Deshalb sucht sie Hilfe bei der erfahrenen Psychologin Frau Möschenbach. Diese schafft es tatsächlich, Gina mit sämtlichen Traumbildern von vorgestellten Supermännern zu konfrontieren und diese zu demontieren. Schließlich steht Gina bar sämtlicher Illusionen da und fragt sich, wozu sie denn nun überhaupt noch einen Mann braucht?

Darauf weiß Frau Möschenbach natürlich ebenfalls eine Antwort…

 Das ist nicht nur was für Singlefrauen sondern jeder sollte sich diese witzige Abhandlung über die Partnersuche der heutigen Zeit anschauen. Hier werden sämtliche Klischees durch den Kakao gezogen und die Sicht auf die Realität wieder gelassener.

Fr. 14.10.2011 und Sa. 15.10.2011 je 20:00 im Galli Theater in der Dachauer Straße

Tickets unter Muenchenticket.de

Eine der erfolgreichsten Shows vom Broadway ab Oktober wieder in München!

Männer sind Jäger, Frauen sind Sammlerinnen. Aus diesem einfachen Satz lassen sich tausende von Wahrheiten über den alltäglichen Beziehungswahnsinn ableiten. In der One-Man-Show, die wechselnd von verschiedenen Künstlern gespielt wird, werden diese Wahrheiten so in Szene gesetzt, dass sich wahrscheinlich jeder irgendwie darin wiederfinden kann. Lacher garantiert, ebenso wie belustigende Einblicke in die Denkweise des anderen Geschlechts. Für Paare ein absolutes Muss.

Termine ab dem 26.10.2011, Tickets gibt es unter Muenchenticket.de zu kaufen.

Endlich ist Sissi Perlinger wieder unterwegs – nach vier Jahren kreativer Pause die mit Reisen, Meditieren und Selbstfindung nach einem Burn-Out ausgefüllt waren, ist sie endlich wieder auf der Bühne, um uns mit ihrem neuen Programm „Gönn dir ne Auszeit“ davon zu überzeugen, dass man nicht immer bei allem mitmachen muss und ein „Nein“ manchmal sehr nötig ist. Die Münchnerin war sonst mit ihrem Programm „Singlezeit“ unterwegs, in dem sie die Trennung von ihrem Freund verarbeitete, nun geht es vor allem darum, dass sie erkannt hat, wie kaputt sie das anstrengende Leben als Entertainerin machte und sich auf die Suche nach ihrem Glück begab. Dabei begleiten sie die Lilienfee, Meditationsdame Mahatma Gabi und natürlich ihr Hund Felix. Wieder einmal ein gelungenes Programm, in dem Sissi Perlinger singt, tanzt und ironisch-gekonnt erzählt.  Ein Abend zum Lachen, der aber auch zum Nachdenken anregt.

In und um München ist sie ab September unterwegs.
Tickets und Termine ab September unter http://sissi-perlinger.de

Dieter Nuhr balanciert gekonnt zwischen Comedy und Kabarett, macht nicht nur der Lacher wegen Witze auf anderer Leute Kosten, sondern setzt sich kritisch und komisch mit dem Leben auseinander. Das wird es wohl sein, was ihm solch große Beliebtheit einbringt. Seit 1994 ist er aus der deutschen Unterhaltungsszene nicht mehr wegzudenken und wurde seitdem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis sowie zweimal hintereinander 2009 und 2010 mit dem Deutschen Comedy-Preis zum besten Komiker der Jahre. Ebenso interessant: er erhielt 2008 den Deutschen IQ-Preis des Mensa-Vereins der Hochintelligenten. Mit seinem neuen Programm „Nuhr unter uns“ kommt er an zwei Terminen nach München, diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen.

Freitag, 7.10.2011 und Samstag, 8.10.2011, jeweils 20:00 Uhr im Circus Krone.

hoefner Die Meisterin des Provokativen Stils ersetzt mit ihrem Bühnenprogramm die Therapie-Sitzung auf der Couch. Dieses Kabarett sieht Partnerschaft mit anderen Augen und lacht über Probleme. Man erkennt: Jeder steht fassungslos vor dem anderen Geschlecht.

Männer sind nicht wie Frauen. Die Enttäuschung darüber kann ein wunderbarer Beginn für die Zerrüttung jeglicher Partnerschaft sein. Ehen und Partnerschaften werden allerdings meistens unsystematisch und mehr oder weniger unbewusst zerrüttet. Daher besteht ein Bedarf an gezielter Unterweisung, denn es ist ganz einfach, den Beziehungspartner genüsslich zu vergraulen, wenn man nur die richtigen Mittel kennt. Erst wenn man die Montagsproduktion los ist, mit der man Tage und Nächte verbringt, hat man die Chance, den Traumprinzen oder die Traumprinzessin zu finden.

Und wenn man den/die Traumpartner/in gar nicht los werden will? Dann weiß man nach der Vorstellung, was man in Zukunft besser unterlassen sollte. Frau Dr. Höfners Beziehungs-Kabarett hilft, die Partnerschaft mit anderen Augen zu sehen, wieder über die partnerschaftlichen Probleme zu lachen und sich zu entspannen.

Dr. E. Noni Höfner ist bekannt durch ihre Bücher, Seminare und Fernsehauftritte. Sie macht seit über 30 Jahren Paartherapie und ist eine der markantesten Vertreterinnen des Provokativen Stils.

Montag 05.09.2011, 20:00 Uhr

lach Leider konnten wir bisher noch keine weitere Informationen dazu erhalten. Sonntag 04.09.2011, 20:00 Uhr

nepo Er ist wieder auf Wanderschaft: doch diesmal geht es in virtuelle Welten. Facebook und Google helfen ihm bei der Selbstfindung. Wie gut, dass es auch in Niederbayern Internet-Anschluss gibt!

Schlachthof – Saal, Freitag 02.09.2011, 20:30 Uhr

mann Die Kettensäge als probates Konfliktlösungswerkzeug, verliebte Südfrüchte oder digitale Terroristen im öffentlichen Dienst, dies sind nur einige Themen auf die Tobias Mann in seinem neuen Programm zu sprechen kommt. Lachkrämpfe garantiert!

Tobias Manns Humortherapie fruchtet auch in seinem neuen Programm “Durch den Wind und wieder zurück”. In seinen kabarettistischen Programmen bewegt sich die Humorgeheimwaffe des WDR oft auf dünnem Eis und droht so manches Mal in die Abgründe der Comedy-Welt einzubrechen. Sein messerscharfer Verstand bewahrt ihn allerdings vor Schlimmerem, nicht zuletzt davor, als Comedy-Leiche zu enden. Verrückt, durchgeknallt und hyperaktiv, Eigenschaften die Tobias Mann wohl zu den eigenen zählen sollte. Denn der Wirbelwind fegt über die Bühne und ergießt ein Pointenfeuerwerk über den Zuschauer, dass dieser nach Luft schnappen muss. Sein Wortwitz ist einzigartig und rasant, sodass sich auch im Publikum die Spreu vom Weizen trennt. Während die einen noch über die letzte Pointe lachen, erfreuen sich andere schon an der nächsten. Es heißt: Aufgepasst und mitgelacht.

Tobias Mann bemüht sich stets sich selbst zu überholen. Seine Gedankenspiele und Geistesblitze schmettert er dem Publikum entgegen, wahlweise über Mikrofon, Gitarre oder Klavier. Dabei versucht er Antworten auf Fragen zu finden, die ihm besonders auf der Seele brennen: Sind Geisteskrankheiten wirklich Krankheiten oder vielleicht einfach nur eine wenig subtile Form der Evolution? Ist der Bundestag nur eine gewaltige Gruppentherapie mit geringen Erfolgsaussichten? Gefährden Hamster und Eichhörnchen die Existenz der Menschheit? Und gibt es Dank der Kirche nicht mehr nur die Dimensionen “wahr” und “unwahr” sondern auch noch “katholisch”? Man(n) lässt also wieder keine Wünsche offen.

Lob für seine Bühnenprogramme erhält der gebürtige Mainzer von allen Seiten. Die Süddeutsche Zeitung etwa bezeichnet ihn als “einen der frischesten, unterhaltsamsten und talentiertesten Neuzugänge der Szene”. An anderer Stelle wird er als “Komödiantisches Einmannkraftwerk” gelobt und nach Einschätzungen der Westfälischen Nachrichten ist er die “geniale Personifikation von knallhartem Gesellschaftskritiker, Rächer der Politikverdrossenheit und strahlendem Comedian”. Neben dem Lob der Presse wird seine Leistung aber auch ganz feierlich honoriert. Beispielsweise mit dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Hamburger Comedypokal oder dem Prix Pantheon.

Ort: Münchner Lach- und Schießgesellschaft

Donnerstag 01.09.2011, 20:00 Uhr, Freitag 02.09.2011, 20:00 Uhr sowie Samstag 03.09.2011, 20:00 Uhr