Archiv für die Kategorie „Gasteig“

st-petersburg-festival-ballett-der-nussknacker.jpg
Foto: München Musik
Der Nussknacker ist eine der beliebtesten Ballettaufführungen auf der ganzen Welt – jedes Jahr zur Weihnachtszeit erwachen Nussknacker, Mäusekönig und Zuckerfee zum Leben und spielen uns eine der schönsten Geschichten für Jung und Alt.
Tchaikovskys Ballett wird in München dieses Jahr dargestellt vom Ensemble des Sankt Petersburger Festival Balletts, die Zuschauer können bei altbekannten Melodien, Tänzen und Walzern leise mitsummen und von fernen Winterlandschaften träumen.
Samstag, 17.12.2011, 19.00, Gasteig München Tickets kaufen
Jüdisches Museum
Zu den Jüdischen Kulturtagen unter dem Motto “Kaleidoskop jüdischer Kulturen” wird ein dem Motto gerechtes Programm geboten, Konzerte, Diskussionen, Filme, Lesungen und Vorträge beleuchten die jüdische Kultur in all ihren Facetten. Veranstaltet von der Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition starten die Kulturtage am 12.11. mit einem wunderschönen Konzert von Chava Alberstein, die zur “Stimme Israels” gewählt wurde. Zentraler Veranstaltungsort ist der Carl-Orff-Saal im Gasteig. Mit einer Lesung des Autors Eli Amir im Jüdischen Museum sind die Kulturtage dann am 22.11. beendet.
12-22.11.2011, weitere Infos unter: Jüdische Kultur München

Im Kulturzentrum Gasteig werden in 18 Tagen Bücher aus aller Herren Länder, jeden Genres und für alle Altersgruppen präsentiert. Auf der 52. Münchner Bücherschau kann man ungestört Schmökern oder auch prominenten Autoren aus dem In- und Ausland bei einer Lesung zuhören.

Über 300 Verlage aus Deutschland stellen circa 20.000 Bücher aus, hier ist sicher für jeden etwas dabei. Genres erstrecken sich von Fantasy über Historie, Romane, Wissens- und Sachbücher,Kinder- und Jugendliteratur sowie Krimis fehlen ebenfalls nicht. Das Beste dabei: Der Eintritt ist frei!

Dank sehr langen Öffnungszeiten können auch Berufstätige am Feierabend in aller Ruhe durch die Werke stöbern.

10.11.-27.11.2011
Öffnungszeiten täglich von 8-23 Uhr
Viele weitere Infos unter

www.muenchner-buecherschau.de

Tschaikowskys Schwanensee erfreut sich seit über 100 Jahren der Beliebtheit beim internationalen Ballettpublikum wie kein anderes Werk aus dem klassischen Repertoire.

Die Geschichte erzählt in der feinsten traditionellen Ballettsprache vom Prinzen Siegfried, der Schwanenprinzessin Odette und dem Zauberer Rotbart, von Sehnsucht, Einsamkeit, Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück und vor allem vom Sieg der Liebe über das Böse.

Musik: P. I. Tschaikowsky
Choreographie: L. Iwanow und M. Petipa