Archiv für die Kategorie „Kunst/Kultur/Konzert“

Die Marktfrauen des Viktualienmarktes tanzen auch dieses Jahr wieder auf dem Viktualienmarkt. Eines der fest installierten Events des Münchner Faschings, bei dem regelmäßig jede Menge Publikum mit guter Stimmung dabei ist, um ausgelassen zu feiern und zu tanzen.

2012 findet sogar ein Jubiläum statt – der traditionelle Tanz jährt sich in der momentanen Ausführung zum 25. Mal. Die eigentlichen Wurzeln der Tradition reichen viel weiter – schon vor über 100 Jahren tanzten die “Marktweiber” vor ihren Ständen. Im Jahre 1987 wurde auf Initiative von Frau Hildgard Karnoll von Karnoll’s Back und Kaffeestand der gemeinsame Tanz zur volkstümlichen Musik eingeführt und hat sich seitdem bewährt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wo bekommt man seinen Doktor in zwei Stunden? Natürlich auf dem Münchner Medizinerball, der seit Jahren immer wieder am Rosenmontag im Fasching im Hotel Bayerischer Hof stattfindet. Früher noch ein närrischer Kostümball, heute ein Maskenball, bei dem jeder seine eleganteste Garderobe aus dem Schrank holen darf. Für alle, die sich im Fasching sowieso lieber gut einkleiden als sich zu verkleiden eine willkommene Gelegenheit. Die elegante Location im Hotel Bayerischer Hof besticht ebenso mit Glanz und Glamour.

Für gute Musik und ein abwechslungsreiches Showprogramm sorgen mehrere Gruppen. Die Showkapelle “Sunset” mit Peter und seinen Sängerinnen spielt auf, später wird DJ Robert mit den aktuellen Charts und beliebten Evergreens die Menschen auf die Tanzfläche locken. Zwischendrin findet das Showprogramm zum Genießen statt.

Der Moosacher Faschingsclub, der einer der besten und anspruchsvollsten Münchens ist, wartet mit gekonnten Gags, wundervollen Kostümen und einer fantastischen Choreographie auf. Die Narhalla werden mit dem offiziellen Faschingsprinzenpaar Münchens einziehen und ihr Programm zum Besten geben. Natürlich dürfen auf einer Faschingsveranstaltung auch die Funkemariechen nicht fehlen. Die Sporttanzgruppe “Showfunken” aus Taufkirchen darf sich mit Recht als eine der besten Amateurtanzgruppen Deutschlands bezeichnen, denn sie gewannen bereits zahlreiche Titel und bieten mit über 30 Tänzern und einer Lichtshow ein eindrucksvolles Programm.

Auch an die Singles ist natürlich gedacht, ab 19 Uhr gibt es einen Single-Sektempfang an der Ball-Bar des Hotels, dort haben alle genügend Geölegenheit und Zeit, sich richtig kennenzulernen und eventuell sogar schon einen Ballpartner zu finden?

Wann? 20.2.2012, um 20:00 Uhr, Singletreff um 19:00 Uhr

Wo? Hotel Bayerischer Hof

 

 

München. Unter dem Motto „Jazz and the City“ startet der BMW Welt Jazz Award im Jahr 2012 in die vierte Saison. Standen bislang einzelne Instrumente im Mittelpunkt, so setzt der BMW Welt Jazz Award 2012 erstmals einen inhaltlichen Schwerpunkt: Sechs herausragende Repräsentanten der internationalen Jazz-Zentren Oslo, Paris, Barcelona, Wien, Tokio und New York präsentieren das breite Spektrum des Jazz mit individuellen und landestypischen Elementen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Neue Pinakothek zeigt vier Monate lang die Ausstellung “Science into Art” des Künstlers George Stubbs (1724-1806), der ein Meister in der Kunst der Tiermalerei war. Geliehen sind die Werke aus England, dort werden sie normalerweise in namhaften Museen wie der Tate Britain oder der National Gallery in London ausgestellt. Die Werke zeigen das gesamte Kunstspektrum des Malers, auch Zeichnungen und Radierungen sind darunter. Portraitiert hat Stubbs hauptsächlich Pferde, viele Werke wurden von Adligen in Auftrag gegeben, die sich in seiner Symbiose aus Wissenschaft und Ästhetik wiederfinden konnten. Daher sind die meisten seiner Bilder auch recht unbekannt, denn sie hängen in privaten Sammlungen oder Schlössern und Landhäusern des alten Adels.

Donnerstag, 26.01. – Sonntag, 06.05.2012, Neue Pinakothek München

Weitere Informationen

Die Pop-Ikonen der 80er Jahre erscheinen wieder einmal aus der Versenkung und kommen groß raus mit ihrem neuen Album “All You Need Is Now”. Bereits 2003 war den Musikern aus Birmingham ein sensationelles Comeback gelungen, 2007 kam noch einmal ein erfolgreiches Album auf den Markt. Der breiten Masse sind sie mit ihrem Hit “Wild Boys” aus ihrer Anfangszeit bekannt. Auch beim aktuellen Album arbeiten sie wieder mit Erfolgsproduzent Mark Ronson zusammen.

Etwas älter geworden, lassen sie dennoch durchblicken, dass ihre Musik keinesfalls aus der Mottenkiste kommt, denn die ist energiegeladen wie nie zuvor. Zudem haben sie von allen Seiten prominente Features ins Boot geholt. Hier wären zum Beispiel Ana Matronic von den Scissor Sisters zu nennen, oder auch R’n'B-Star Kelis. Es lohnt sich also.

Dienstag, 24.01.2012, 20:00 Uhr, Tonhalle in der Kultfabrik

Tickets und Informationen

Eine der berühmtesten Schlagersängerinnen Deutschlands mit einem erstaunlich großen Publikum aus allen Altersklassen ist Andrea Berg. Seit den Neunzigern veröffentlicht sie regelmäßig erfolgreiche Alben, auch im 21. Jahrhundert ist sie präsent wie eh und je. Ein Grund, die Olympiahalle als Auftrittsort zu wählen, denn es ist kein Optimismus, davon zu sprechen, diese Riesenhalle auch zu füllen. Laut eigener Aussage tankt sie besonders in Konzerten, bei der Nähe zu ihren Fans, ordentlich Kraft für ihr stressiges Leben.

Neben ihrem Leben als Sängerin ist sie ebenfalls Hotelbesitzerin und wurde bereits mit dem Bundesverdienstkreuz für ihr soziales Engagement geehrt.

Mit ihrer Abenteuertour 2012 ist sie am 29.1.2012 um 18:00 in der Olympiahalle zu sehen und hören.

Informationen und Tickets

Rondo Veneziano machte die Klassik für alle zugänglich – leicht poppig und beschwingt interpretiert. Seit ihrem Beginn vor 30 Jahren haben die Musiker mehrere Alben in hohen Chartspositionen produziert. Viele Imitatoren nutzten die neue Musikbewegung um sich anzuhängen. Trotzdem bleiben Rondo Veneziano einzigartig, dies beweisen sie beim Live-Auftritt in der Münchner Philharmonie. Mit barocken Kostümen wird im Januar der venezianische Karneval Einzug halten und ein Stück italienisches Lebensgefühl mitbringen.

Mittwoch, 25.1.2012, Philharmonie im Gasteig, 19:30

Tickets und Informationen

Der vielfach preisgekrönte Countertenor beehrt das Prinzregententheater mit seinem Besuch und singt Lieder seines neuen Albums “Opium”. Hier hört man ihn Lieder der französischen Belle Epoque singen, ein neuer Vorstoß in seinem Bereich. Die französischen Chansons liegen ihm jedoch genauso, wie alle anderen Lieder, mit denen er bisher Weltpublikum begeistert hat.
Ein Erlebnis wie aus einem anderen Universum.

Mittwoch, 11.1.2012, Prinzregententheater, großes Haus, 20:00 Uhr

Tickets und Informationen

 

Das “TUI Feuerwerk der Turnkunst” geht wieder auf Arena-Tour und bietet dieses Mal seinen Besuchern ein ganz besonderes Programm spektakulärer Turnkunst. Die Show feiert Geburtstag und deswegen werden auch noch einmal die spektakulärsten und besten Darbietungen der 25-jährigen Show-Historie zu bewundern sein.
Asiatische Künstler haben in der Show von jeher einen besonderen Platz. Dieses Mal werden gleich zwei Gruppen auftreten, zum Einen die rhytmische Sportgymnastik der Aomori-University, die ungewöhnlicherweise eine Männergruppe ist. Auch beim Taiwanesen Chu Chuan-Ho bleibt den Zuschauern der Mund offen stehen, denn er lässt seine Diabolos mit einer Geschwindigkeit über die dünnen Fäden tanzen, dass man es mit den Augen kaum noch verfolgen kann.
Auch viele weitere Showeinlagen sorgen für kurzweilige und spaßige Unterhaltung. Die schon vom Cirque du Soleil bekannten Alexis Brothers sind dabei, sowie Kunst am Rhönrad, ein Pantomime und zwei besonders begabte Trampolinturner aus Kanada, die Catwalk Acrobats.
Für das Training der Lachmuskeln sorgt die schwäbische Komödiantin Rosemie.
Dienstag, 10.1.2012, 19:00, Olympiahalle

Ein wahres Varieté-Feuerwerk aus Akrobatik, Jonglage und Equilibristik wird während der Glanzlichter-Show geboten. Moderator und Magier Matthias Rauch führt durch die Show, dabei verzaubert er ganz wie nebenbei sein Publikum, besonders die weiblichen Gäste dürfen sich hier auf Einiges freuen. Natürlich fehlen auch die ganz klassischen Kartentricks nicht, sogar Gedankenlesen kann der Magier.

Die Glanzlichter der Show sind die einzelnen Akrobaten, jeder für sich ein Star in der Szene. Bälle, Ringe und Keulen fliegen gleichzeitig, zwischendurch auch mal eine Gitarre. Tischtennisbälle werden beim Jonglieren auch mal im Mund zwischengelagert. Dazu eine verrückte Version des Buena Vista Social Club, der mit guter Musik und witzigen Gags überzeugen kann.

Hier kommt nichts zu kurz und man kann sich kaum satt sehen an den Glanzlichtern des Varietés.

Sonntag, 8.1.2012, 15 Uhr und 18:30 Uhr im GOP-Varieté München

Das Volksmusik nicht out ist beweisen die teils schon ausverkauften Vorstellungen der Volksmusiktage 2012 im Theater im Fraunhofer. Zahlreiche bekannte Gesichter der Volksmusik treten auf, für Fans genauso wie für Leute, die sich einmal einen Eindruck machen wollen, eine willkommene Gelegenheit. Entwickelt wurden die Volksmusik-Tage in den 90er Jahren von Pepi Bachmair, dem Wirt des Gasthof Fraunhofer und dem Musiker Richard Kurländer.

2.1.-12.2.2012, diverse Locations

Alle Termine hier

 

Alle 7 Jahre tanzen die Schäffler durch München – eine Tradition, die sich seit 1517 wiederholt. Früher war dies nur der Berufsgruppe der “Schäffler”, so wurden damals die Fassmacher genannt, vorbehalten. Heute dürfen sich auch Teilnehmer aus anderen Berufsgruppen anschließen.

Viele wissen es nicht, aber die Schäffler sind auch auf dem wohlbekannten Glockenspiel am Marienplatz dargestellt. Ebenso in der Schäfflerstraße findet man sie als Figuren an Hauswänden. Im Schäfflerzug befinden sich auch zwei Kasperln, die zwischen den reifenschwingenden Tänzern hin und her sausen.

Vom 6.1. bis zum 21.2.2012 kann man die tanzenden Männer in grünen Kappen, roten Jacken und schwarzen Kniebundhosen in München beobachten.

Alle Termine und Wissenswertes zu den Schäfflern

Im Prinzregententheater trifft sich nun schon zum vierten Mal die internationale Elite der Magier und tut sich in einem großartigen Programm zusammen. Ed Alonzo führt durch die magische Reise die das Publikum zwei Stunden lang in Staunen versetzen soll.

Zauberer, Illusionisten und großartige Künstler sind der Schlüssel zum Erfolg von Magic!. Da machen sich Körperteile selbstständig, Frauen verschwinden und tauchen an anderen Orten wieder auf. Die energiegeladene Show von Oscar, Renzo und Mara die das Ensemble “Magic Unlimited” zeigen eine spektakuläre Feuershow.

Restlos ausverkaufte Vorstellungen und ein überall begeistertes Publikum sprechen für sich. Magic! ist eine Show der perfekten Illusionen.
25.-28.12.2011, 15:30 und 19:30 im Prinzregententheater, Tickets kaufen

Apassionata, die berühmte Pferdeshow, gibt es seit dem Jahre 2002, seitdem ist sie ein absoluter Publikumsrenner. Mittlerweile steht das 10. Programm, “Gemeinsam bis ans Ende der Welt” heißt die neue Show. Der Hauptdarsteller Daniel findet am Strand einen Brief, der ihn in eine andere Welt entführt. Gemeinsam mit Pferden, dem Publikum und vielen Artisten und Künstlern macht er sich auf die Reise ins Ungewisseund entdeckt dabei Geheimnisse über die wunderbare Beziehung zwischen Menschen und Pferden.

Für Kinder genauso wie für Erwachsene enfaltet die romantische Lichter-Show ihre Anziehungskraft, auch Musik und Theater kommen hier nicht zu kurz. Mit dabei ist auch die mittlerweile europaweit bekannte Stimme der Apassionata-Gala: Andris Halla.

Termine vom 6.1.-8.1.2012, Olympiahalle München, Tickets hier kaufen

Das hochklassige Varieté von Alfons Schuhbeck entführt die Zuschauer auf eine Reise der Fantasie und Genüsse und begeisterte bereits 150.000 Gäste. Das neue Programm “Dolce Vita” versinnbildlicht das italienische Lebensgefühl. Serviert wird ein 4-Gänge-Menü, wahlweise auch vegetarisch. Zwischen den einzelnen Gängen unterhalten diverse Entertainer das Publikum mit Akrobatik, Kabarett oder Artistik. Italienische Klassiker gibt es dazu vom Teatro Ensemble “teatro singing  dancing waiters”.

Eine opulente Show, die im Jugendstil-Ambiente des Spiegelpalastes an der Neuen Messe umso intensiver genossen werden kann.
Termine bis zum 31.3.2012. Weitere Informationen unter Schuhbeck-teatro.de

Das bekannte Münchner Vokaltrio String of Pearls bringen endlich ihr Best Of aus zehn Jahren auf die Bühne. Seit 2011 sind sie mit neuer Klavierbegleitung unterwegs, die der alten in nichts nachsteht. Die alten Klassiker kombiniert in dem aktuellen Programm “Alles Gute” entwickeln eine eigene wunderbare Dynamik und werden von den drei Ladys zu einem perlenden Ereignis verwandelt.

Unter anderem werden folgende Lieblingstitel gesungen: “Top Secret”, “There’s no Place like home” oder auch “Pick Us With Passion”. Dabei fließen Elemente aus Swing, Pop, Boogie, Rock’n'Roll, Chanson und Swing mit ein.

Montag, 19.12.2011, 20:30, Lustspielhaus München  Weitere Infos

st-petersburg-festival-ballett-der-nussknacker.jpg
Foto: München Musik
Der Nussknacker ist eine der beliebtesten Ballettaufführungen auf der ganzen Welt – jedes Jahr zur Weihnachtszeit erwachen Nussknacker, Mäusekönig und Zuckerfee zum Leben und spielen uns eine der schönsten Geschichten für Jung und Alt.
Tchaikovskys Ballett wird in München dieses Jahr dargestellt vom Ensemble des Sankt Petersburger Festival Balletts, die Zuschauer können bei altbekannten Melodien, Tänzen und Walzern leise mitsummen und von fernen Winterlandschaften träumen.
Samstag, 17.12.2011, 19.00, Gasteig München Tickets kaufen
Am 15.12.2011 hat Melanie C, ihres Zeichens Ex-Spice-Girl und erfolgreiche Solo-Künstlerin, einen Auftritt im Backstage im Rahmen ihrer Deutschland-Tour.
Einige Zeit war es still um sie, jetzt freuen sich Fans in aller Welt über ihr gelungenes Comeback. Das neue Album “The Sea” steht in den deutschen Album-Charts bereits unter den Top 20 und wird sicherlich noch das eine oder andere Mal im Radio zu hören sein.
15.12.2011
Backstage-Werk

Der aus der TV-Reihe alpha Centauri im br bekannte Professor für Astrophysik, Harald Lesch, beantwortet auf dem Tollwood am 14.12. spannende und interessante Fragen um die Entstehung des Universums. Der Vortrag “Der Urknall – das Geheimis des Anfangs” verspricht, ein Ereignis der besonderen Art zu werden, denn Professor Lesch weiß, sein Publikum durch hervorragende Vortragsweise zu fesseln.

14.12.2011, 19:30, Weltsalon auf dem Tollwood

 

Wer hat nicht schon einmal beim Lesen der Kolumne von Axel Hacke in der SZ das Schmunzeln hinterher nicht mehr aus dem Gesicht bekommen? Nun ist der “Alltags-Berichterstatter” mit einem Programm unterwegs, in dem er das Beste aller seiner Kolumnen präsentiert. Dabei kommt Kurioses aus aller Welt ans Tageslicht und wartet darauf, herzhaft belacht zu werden.

Mittwoch, 14.12.2011, 20:30 Uhr, Lustspielhaus München

Montag, 16.01.2012, 20:30 Uhr, Lustspielhaus München Tickets kaufen