Seit dem Jahre 1990 wird der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober gefeiert. Die großen Feierlichkeiten zum Einheitstag finden jeweils in der Stadt statt, die im betreffenden Jahr den Vorsitz im Bundesrat innehat – also dieses Jahr München. Zusätzlich zu den circa 1200 offiziellen Gästen sind auch Bürgerdelegationen und Verfassungsorgane aus ganz Deutschland eingeladen.  Es gibt also einen großen Festakt und Aktionen für alle Münchnerinnen und Münchner. Eine gelungene Mischung aus würdevollen Feierlichkeiten und ausgelassenem Feiern. Denn schließlich sollen die Deutschen von “ihrem” Tag auch etwas haben.
Vom Odeonsplatz bis zum Siegestor ist eine Flaniermeile aufgebaut, die Ludwigstraße ist teilweise für Autos gesperrt. Auch rund um den Odeonsplatz befinden sich verschiedene Festorte, zum Beispiel in den Innenhöfen der Residenz, dem Hofgarten und am Marstallplatz.

Die Ludwigstraße wird zur Ländermeile
Hier präsentieren sich alle Bundesländer Deutschlands in Zelten. Besucher haben die Möglichkeit, sich über Besonderheiten jedes Bundeslandes zu informieren und eventuell sogar regionale Spezialitäten zu kosten. Natürlich sind auch die Bayerische Staatsregierung und der Bayerische Landtag mit großen Ständen vertreten. Die Staatsregierung präsentiert ihr neues Konzept “Aufbruch Bayern”, hier sollen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, aktiv an Bayerns Entwicklung mitzuwirken. Der Landtag hat seinen “Hoheitsbezirk” am Finanzministerium und bietet dort ein abwechslungsreiches Programm an.

Besonders schön anzusehen wird auch der Trachtenumzug sein. Alle Repräsentanten der Bundesländer erscheinen in landestypischen Trachten, ein gemeinsamer Trachtenumzug führt über die Ländermeile.

Im Hofgarten präsentieren sich der deutsche Bundestag und Bundesrat, ebenso die Bundesregierung. Auch an kleine Gäste ist hier gedacht. Sie können sich auf der Wiese vor der Staatskanzlei sind alle Kinder und Eltern zu einem fröhlichen Kinder-, und Familienfest eingeladen.

Bühnen am Odeonsplatz und am Siegestor

Sowohl am Odeonsplatz, als auch am Siegestor steht eine große Bühne. Am Odeonsplatz widmet sich der Bayerische Rundfunk der Unterhaltung und lässt prominente Musiker auftreten, auch Kabarett und Talkrunden sind hier im Programm. Das Siegestor steht unter der Regie von Radio Charivari. Hier werden gewohnt poppige Hits und fetzige Beats gespielt, natürlich mit Moderation durch die bekannten Charivari-Moderatoren.

Der offizielle Festakt

Eröffnet wird der Tag der deutschen Einheit am 2. Oktober auf dem Odeonsplatz. Ministerpräsident Horst Seehofer wird eine Rede halten, dann beginnt das Bürgerfest. Am 3. Oktober findet um 10:00 ein ökumenischer Festgottesdienst statt, danach beginnt um 11:00 der offizielle Festakt in der Staatsoper.

Abgeschlossen wird der Tag der deutschen Einheit abends mit einer großen Show mit Licht und Laser über Deutschland.