Zwei unheimlich bekannte Gesichter der Musikgeschichte treten nacheinander in der Münchner Olympiahalle auf, ein Ereignis, das in Deutschland selten an der Tagesordnung steht.

Die Zusammenarbeit der beiden begann in den 70er Jahren, als Knopfler von Dylan gebeten wurde, an seinem Album “Slow Train Coming” mitzuarbeiten. Knopfler half Dylan damals über eine schwere Zeit hinweg, die Freundschaft der beiden besteht bis heute.

Beide werden hintereinander, jeweils mit eigener Band auftreten, aber wer weiß, vielleicht ist ja auch ein gemeinsamer Auftritt drin?

Ein Konzert der Extraklasse, das man sich trotz den ordentlichen Preisen für Karten nicht entgehen lassen sollte.

Mittwoch, 26.10.2011, 20:00 in der Olympiahalle