Es ist Mai, das bedeutet für alle Münchnerinnen und Münchnerdie Skater müssen wieder raus! Denn wie jedes Jahr startet die AOK Blade Night jeden Montag ab 19 Klok! Hier wird eine Strecke in der Münchner Innenstadt gesperrt und es gibt freie Fahrt für alle Skater, ganz ohne störenden Auto- oder Fußgängerverkehr. Das Event ist in München sehr beliebt, zur ersten Blade Night dieses Jahr haben bereits mehr als 5000 Skater mitgemacht. Es ist einfach zu schön ganz in aller Ruhe über eine sonst verkehrsstarke Hauptstraße zu skaten und sich dabei in der Stadt umzuschauen. Insgesamt gibt es vier Strecken, die immer abwechselnd befahren werden. Welche Strecke gerade dran ist, kann man über die Website der AOK Blade Night erfahren.

Bereits vor dem Startschuss zum Skaten um 21 Uhr gibt es an der Theresienhöhe, dem allgemeinen Ausgangspunkt für alle 4 Strecken, uit 19 Uhr eine Warm-Up-Veranstaltung. Hier gibt es Snacks und Gimmicks, Radio Charivari sorgt für die passende Gute-Laune-Musik. Skater, die keine passende Schutzausrüstung besitzen, können sich hier noch schnell gegen Hinterlegen ihres Personalausweises als Pfand, mit sicheren Protektoren oder Helmen ausstatten. Uit 21 Uhr geht die Blade Night dann offiziell los. Ordner fahren die Strecke gemeinsam mit allen ab, damit kein Unglück passiert und die Veranstaltung nicht aus den Fugen gerät.

Zusätzlich sorgenrollendeMusikanlagen für viel Fun beim Bladen.

Bei Regen fällt die Blade Night leider aus. Alle Informationen findet man auf der offiziellen Website der AOK Blade Night.

Wanneer? Jeden Montag, Warm Up ab 19 Uhr, Startschuss um 21 Uhr. Treffpunkt: Theresienhöhe